Schülerradio

 
     
 

ein Radio von Schülern für Schüler.

   
 

Projektbeschreibung: 

Neue Lernkultur in der Schule

Die Schüler und Schülerinnen der „Regionalen Schule Cambs“ werden eigenverantwortliche, lokale Schülerredaktionen,  Radiobeiträge mit dem Fokus auf für Kinder und Jugendliche und die jeweilige Region relevante und interessante Themen erstellen.

In Eigenregie werden spannende Themen aufgegriffen,  Recherchen betrieben, Moderationen geschrieben, Umfragen gemacht und Interviews geführt.

Unterstützung  bei der medialen Umsetzung erhält die Schülerredaktionsgruppe durch Pädagogen vor Ort.

Ziel ist es, sich  medienpraktisch mit den Gestaltungsmöglichkeiten von selbst produzierten Radiosendungen  auseinandersetzen um eigene Wahrnehmung zu reflektieren.

Schülerredaktionen erstellen Sendebeiträge mit relevanten Themen aus ihrer persönlichen Lebenswelt und bereiten diese journalistisch und technisch auf.

Den Schülern wird Medienkompetenz vermittelt, sie eignen sich technische, journalistische und fachliche Fähigkeiten an und bringen ihre persönlichen Stärken ein.

Die Schüler Radioredaktionsgruppen haben die Möglichkeit, die Partizipation von Mitschülern und Jugendlichen am gesellschaftlichen Leben in der Schule und in ihrer eigenen Umgebung zu stärken. Sie setzen sich mit der eigenen Wahrnehmung auseinander, beschäftigen sich mit kreativen Ausdrucksmöglichkeiten und erlernen zudem einen reflektierten, kritischen Umgang mit Medien.

Umsetzung:

Die Schülerredaktionen arbeiten in dem Kurs Schülerradio/ Medienkunde bzw. im Rahmen des Lehrplanes in anderer Fächer.

Ablauf:

Es werden eigenverantwortlich Sendebeiträge durch regionale Schülerredaktionsteams erstellt und direkt an das Schülerradio zur Sendung weitergeleitet.

Die Sendungen des Schülerradios  sind vorerst nur in der Schule zu bestimmten Zeiten (festgelegte Pausen) zu hören. Es ist hierbei nicht möglich die Sendungen als Außenstehender zu hören.

Die Organisation des Radios liegt in den Händen der Schüler. Es werden Sendungen vorproduziert und dann über ein Abspielgerät abgespielt. Die meisten Sendungen werden live ausgestrahlt. Das erfordert sehr gute Moderatoren und eine hohe Disziplin während der Sendungen.

Ziele und Mitwirkende

Hauptsächliches Anliegen der Schülerradiomacher ist die Belebung des außerunterrichtlichen Bereiches der Schule. Aus pädagogischer Sicht fördert der Schulfunk das demokratisch-soziale Handeln. Für viele Schüler, die u.a. im Hörfunk tätig werden wollen, bietet das Schulradio eine Möglichkeit, Erfahrungen für den späteren Beruf zu sammeln.